News aus dem Sprecherstudio

Der Sprecher-Blog

Die Arbeit im Sprecherstudio macht Spaß und ist sehr abwechslungsreich. In diesem Blog schreibe ich, wenn ich zwischen den täglichen Produktionen Zeit finde, über besondere Projekte und Dinge, die mich als Sprecher gerade umtreiben.


DIE STIMME IM RADIO

STATIONVOICE | Juni 2021

Ab dem 14. Juni 2021 hat das MDR Sachsenradio eine neue Stationvoice. Und ich freue mich sehr, dass ich das bin! Denn die Hauptstimme eines Senders zu sein, das adelt einen Sprecher natürlich immer! Also: willkommen bei MDR Sachsen - das Sachsenradio!

Während der vergangenen Wochen haben die Kollegen vom MDR Sounddesign und ich ganz schön geschuftet und festgestellt, wie viel Arbeit es doch ist, eine ganze Welle komplett neu zu besprechen. Eigentlich kenne ich das ja schon als Stationvoice von WDR4. Hier war ich zur Hauptproduktion für ein paar Tage ins Kölner Funkhaus im Studio für Klangdesign eingeladen, wo ich die Senderelemente dann eingesprochen habe. Für das Sachsenradio hatte ich mich auf ein paar Produktionstage in Dresden gefreut. Dann hat uns aber die Coronalage einen Strich durch die Rechnung gemacht. So habe ich die Aufnahmen dann per SessionLink bei mir im Studio eingesprochen und die Radio-Kollegen haben in Sachsen Regie geführt.

Die Fernsehkollegen vom MDR Sachsenspiegel haben soger ein kurzes Fernsehporträt mit mir gemacht! So kommt der Radiomann dann auch mal ins TV...


Keine Chance für Covid 19

Sprecher für medizinischen Film | März 2020
Sprecher für medizinischen Film

Das Corona-Virus legt viele Bereiche des öffentlichen Lebens zurzeit still. Das betrifft auch viele Produktionen, die ich als Sprecher gesprochen habe: Kinospots, die vorerst nicht auf die Leinwand kommen, weil die Lichtspielhäuser geschlossen sind. Messefilme, die nicht laufen, weil alle großen Veranstaltungen abgesagt wurden. Imagefilme, die verschoben werden, weil sie Mitarbeiter zeigen, die mit Begeisterung im Team arbeiten – so nah, wie es zurzeit eben nicht sein darf.

Einige Produktionen sind aber gerade jetzt besonders wichtig, z.B. der medizinische Aufklärungsfilm der Techniker Krankenkasse „Stark gegen Corona“, der die Wirkungsweise des Corona-Virus erklärt und effektive Schutzmaßnahmen gegen das Virus aufzeigt. Den OFF-Text dazu habe ich als Sprecher bei mir im Sprecherstudio eingesprochen.

Mein eigenes Studio erweist sich in diesen Tagen als besonders hilfreich. Von hier aus kann ich, ohne mich oder andere zu gefährden, weiterhin Sprachaufnahmen in bester Qualität bieten – und das auf Zuruf. Redakteure und Produzenten, die in diesen Tagen im Homeoffice arbeiten, kann ich dabei per SessionLink, Skype oder Telefon schnell und einfach schalten. Viele meiner Kunden machen zurzeit von diesem Angebot Gebrauch. Ich bin froh, dass es ihnen gut geht - und dankbar, dass sie mir auch in diesem Ausnahmezustand ihre Produktionen anvertrauen.

#staysafe  #stayathome


So ein Zirkus!

Sprecher für Veranstaltung | Februar 2020
Sprecher für Ansage

(Foto: Zirkus Knie)

Als Sprecher für TV- und Radio-Produktionen bin ich gewissermaßen im "Medienzirkus" groß geworden. Das gilt für meine Zweitberufe als TV-Redakteur und Filmwissenschaftler fast noch mehr. Ich habe gelernt, meine Zelte immer dort aufzuschlagen, wo es etwas Interessantes zu berichten gibt, und weiter zu ziehen, wenn die Show vorüber ist. So gesehen bin ich also ein "Zirkuskind".

Umso mehr freue ich mich, dass zu meinen Kunden nun auch ein richtiger, ganz echter Zirkus gehört. Der Zirkus Charles Knie eröffnet nun jede seiner Vorstellungen mit meiner Stimme - zur Livemusik einer der letzten echten Zirkuskapellen.

Die Sprachaufnahmen habe ich als Sprecher bei mir im Sprecherstudio gemacht. Jetzt gehen sie auf Reise mit einem sehr "sympathischen Zirkus [...], der "hart an einer guten Show arbeitet, die ihr Geld wert ist" (wie die FAZ schreibt). Ich glaube, da haben wir wieder was gemeinsam - wir Zirkuskinder. :-)


In die Röhre geschaut

Technik für Sprecher | November 2019
 Neue Röhren für den Vorverstärker im Sprecher Studio

Wenn die Sprachaufnahme anfängt leicht kratzig zu klingen, kann das zwei Gründe haben. Erstens: der Sprecher braucht einen warmen Tee. Oder zweitens: der Mikrofon-Verstärker neue Röhren. In meinem Fall war es Letzteres.

Nun habe ich das Glück, dass keine 20 Minuten vom Sprecherstudio entfernt einer der renommiertesten Röhrenexperten in Deutschland seinen Laden hat: der TUBE AMP DOCTOR in Worms. Also nichts wie hin! Und da in meinem Tonstudio nur die besten Komponenten verbaut werden, hat mir der Doktor gleich ein Privatrezept für Röhren ausgestellt, die bei Sprachaufnahmen besonders clean und warm klingen. Jetzt wohnen drei neue kleine Zipfelmützen im Vorverstärker. Zwei Rheinhessen (TAD) und eine freundliche Russin (Electro Harmonix). Sie vertragen sich super und der erste Höreindruck ist schon mal beindruckend.

Hier der Link zum TUBE AMP DOCTOR


SCHAU MIT MEINEN AUGEN, KLEINES!

ENGLISCHER SPRECHER | Oktober 2019

Wie sieht eigentlich die Welt aus den Augen einer Biene gesehen aus? Wieso sieht die Fledermaus mit den Ohren? Solchen Fragen kann man zurzueit im LWL Museum für Naturkunde in Münster auf den Grund gehen.

Die Sonderausstellung "Das Gehirn" zeigt dazu einen tollen Animationsfilm von Michael Tewiele, der zeigt, wie komplex, vielfältig und subjektiv Wahrnehmung sein kann. Für das internationale Publikum habe ich den Filmtext ins Englische übersetzt und als Sprecher im Sprecherstudio auch gleich in Englisch eingesprochen. Ein tolles und zugleich sehr lehrreiches Projekt - ganz objektiv gesehen... ;-)


Auf zu neuen Ufern!

SPRECHER FÜR 3sat doku | Oktober 2019

Die Frankfurter Buchmesse ist für Sprecher immer ein Pflichttermin. Schon wegen der vielen Hörbuchverlage und um neue Kontakte zu knüpfen. In diesem Jahr habe ich aber schon im Vorfeld der Messe ordentlich gearbeitet – und zwar als Sprecher im Tonstudio.

Norwegen ist dieses Jahr das Gastland der Messe. Für 3sat waren die Journalisten Stefan Gagstetter und Lotar Schüler mit der Kamera im Land der Fjorde unterwegs und haben 5 spannende Beiträge und eine eindrucksvolle Doku gedreht. Gemeinsam mit meiner Sprecher-Kollegin Ursula Illert habe ich die Kommentartexte dazu gesprochen. „Tusen takk“ dafür! Also: auf zu neuen Ufern! Oder, naja, immerhin nach Frankfurt...


Das Wort zum Bild

Sprecher für Audioguide | September 2019
Sprecher für Audioguide ZDF Ausstellung

Im Sprecherstudio produziere und spreche ich viele Audioguides für Museen und Ausstellungen. Doch jetzt habe ich zum ersten Mal Texte für eine rein virtuelle (!) Ausstellung eingesprochen: ZDF kultur zeigt in der DIGITALEN KUNSTHALLE unter dem Titel „Malerei als Widerstand“ das Leben und Werk des Malers Felix Nussbaum. Ich habe dafür Ausschnitte aus seinen ebenso interessanten, humorvollen wie tragischen Tagebüchern gelesen, die in der Ausstellung die fantastischen Bildwelten autobiographisch kommentieren. Die Sprachaufnahmen sind an vielen Stationen der Ausstellung per Mausklick abrufbar.

HIER DER LINK ZUR AUSSTELLUNG


Wir sind die Roboter

Sprecher für Roboterstimme | Juli 2019
Sprecher mit Roboterstimme

Kein Küsschen für die Kanzlerin. NOX mit Angela Merkel.

Wer NOX einmal gesehen hat, vergisst ihn nie. Denn NOX ist ein Schrank von einem Roboter. Auf Messen und Firmen-Veranstaltungen ist der imposante Koloss ein gern gesehener Gast. Nicht zuletzt wegen seiner frechen Schnauze. Sogar beim Treffen mit der Bundeskanzlerin riskiert er gerne mal eine kesse Lippe.
Und die Stimme? Die kommt aus dem Sprecherstudio. Als Sprecher habe ich richtig Spaß, mich in den hydraulischen Muskelmann hineinzuversetzen. „Hasta la Vista Baby, I’ll be back!“


DAs Baukastenprinzip

Sprecher für Produktfilm | 23. Juni 2019
Sprecher für Produktfilm

Schon als kleiner Junge war ich ein großer Fischertechnik-Fan. Ich weiß noch, wie ich mit dem großen Baukasten Kräne, Bagger und Motorräder konstruierte. Mit Getriebe, Zahnrädern und allem Drum und Dran. Heute freue ich mich als Sprecher, den aktuellen Fischertechnik Produktfilm bei mir im Sprecherstudio zu sprechen.

Bei den Sprachaufnahmen habe ich gelernt, dass man mit den typisch rot-grauen Bauteilen mittlerweile sogar komplette Industrieprozesse simulieren kann – und das voll digitalisiert!  – Hm, es wird sich doch wohl auch ein Weg finden lassen, diese Technik sinnvoll im Studio einzusetzen?! Denn Lust aufs Bauen hätte ich heute immer noch...


Römer, geht nach Hause!

Sprecher für Latein | Mai 2019
Sprecher für Latein | lateinische Sprachaufnahmen

Wie sprachen eigentlich die alten Römer? Klar, in Latein! Das kann man lesen: bei Caesar, Cicero, Ovid und Horaz. Aber wie KLANG das, wenn die Römer sprachen? Latein zu sprechen, ist nämlich gar nicht so einfach!

Für das Limesmuseum in Aalen – Teil des UNESCO Weltkulturerbes – habe ich als Sprecher gerade die Sprachaufnahmen für die Audiostationen der neuen Ausstellung gesprochen. Darunter auch die Sprechrolle eines römischen Präfekten, der am Limes zu seinen Soldaten spricht: in bester lateinischer Beamtensprache. Ganz schön tricky!

Trotzdem: so viel Spaß an der vermeintlich toten Sprache hatte ich schon lange nicht mehr. Zuletzt vielleicht bei einer sehr speziellen 3sat Kulturzeit-Sendung, die auch komplett in Latein gesprochen war. Aber das ist auch schon fast so lange her wie die Römerzeit. ;-) Also: Römer, geht nach Hause! – Oder noch besser: Geht in die aktuelle Ausstellung ins Limesmuseum Aalen!


Der kleine Eroberer

Sprecher für Historienfilm | April 2019
Sprecher für Imagefilm

History Check: Welcher kleine Österreicher, stammt aus Braunau am Inn und hat im vergangenen Jahrhundert im Sturm die halbe Welt erobert? – Nein, nicht der Führer! Der ist zum Glück längst Geschichte.
Die Erfolgsstory des kleinen Helden, um den es hier geht, ist ungleich größer, friedlicher und nachhaltiger. Im Jahr 1928 baut der Erfinder Hans Haupt in Braunau den ersten teleskopierbaren Regenschirm der Welt. Da der Mini-Schirm klein genug ist für die Manteltasche, tauft man ihn „Knirps“. Vor 90 Jahren ging der Knirps in Serie. Grund genug für einen Jubiläumsfilm.

Als Sprecher war ich gerade beim Casting für die Sprachaufnahme dabei. Alleine den Unterschied der Werbesprecher aus den 1950ern im Vergleich zu den Sprachaufnahmen heute zu hören, war schon ein Riesenspaß. :-)


New kID ON THE bLOCK

Kinderstimme | Jan 2019

“Do you have a child‘s voice in the studio, too?”, fragt mich ein Kunde aus den Niederlanden. Yes I do. Nämlich meine Tochter Jana: Jana ist 6 Jahre alt und sitzt leidenschaftlich gerne vor dem Mikrofon, wo sie singt, spricht und lustige Geräusche ausprobiert.

Schnell ist Janas Sprecherdemo aufgenommen und nach Holland gemailt. Keine 10 Minuten später kommt die Antwort: „The client loves it!“

So haben wir als Vater und Tochter zurzeit unser erstes gemeinsames Sprecher-Projekt: die aktuellen Superwings TV-Spots, die gerade in Deutschland, der Schweiz und Österreich laufen. Ich spreche den Werbetext und Jana hat die Sprechrollen für das kleine rote Flugzeug „Jett“.

Jetzt ist Jana stolz auf Ihre erfolgreiche TV-Premiere als Sprecherin - und ich bin stolz auf meine kleine, große Tochter! :-)


Und ab geht die Post

SPRECHER FÜR ERKLÄRFILM | Dez 2018

Na, schon alle Geschenke für Weihnachten verschickt? Die Deusche Post hätte da noch einen Tipp für den internationalen Versand. ;-)

Die Sprachaufnahmen für den Erklärfilm kommen - genau! - aus dem Sprecherstudio. Übrigens: auch ich als Sprecher arbeite international! Meine Kunden sind Werbeagenturen und Filmschmieden auf der ganzen Welt. Meine Tonaufnahmen verschicke ich zwar nicht per Post, sondern über den Sprecherstudio-Server. Aber auch so kommen sie immer sicher, gut und pünktlich an!


MURMEL Mal!

SynchronSprecher | 24. Nov 2018
Skript Synchronsprecher

Nach dem ersten Blick auf den Sprechertext vor mir muss ich erst mal gähnen. Dann seufzen. Dann muss ich lachen - das heißt nein: erst kichern, dann lachen, dann gackern. Und schließlich: jubeln - zunächst verhalten, dann lauthals! Kurz: ich durchlebe in kürzester Zeit die halbe Bandbreite menschlicher Emotionen. Nicht etwa, weil das Skript langweilig, super romantisch oder zum bersten komisch ist - sondern weil es genau das von mir verlangt! Nämlich für die Sprachaufnahmen des neuen "X4-Foundation" Adventure von Egosoft.

Da soll noch mal jemand vom Synchron-"SPRECHEN" sprechen.

Sprecher für Computerspiel

Also murmel, pfeife und summe ich ins Sprecher-Mikrofon. In mehreren Rollen: menschlich, außerirdisch und wie eine wild wütende Weltraum-Echse! Bei letzterer bitte zzzzzischeln - aber nur dezent, sonst bekommt der Tontechniker später Probleme mit den Sound-Filtern! So huste, niese und röchel ich durch das Skript, wähne mich dabei in den weiten Spiel-Sphären des Weltraums und freue mich darüber wie abwechslungsreich der Beruf des Sprechers doch ist. Bei diesem Gedanken muss ich seufzen, dann lächeln und schließlich könnte ich lauthals jubeln - diesmal ganz in echt. ;-)


Das vergessene Leben

SPRECHER FÜR lesung | nov 2018
Sprecher für Literatur

Wie ist das, wenn man sein eigenes Leben einfach vergisst? Stück für Stück sich selbst verliert? Der Journalist Sidney Gennies (30) hat sich mit diesen Fragen befasst und für den Tagesspiegel ein einfühlsames Porträt seiner demenzkranken Großmutter geschrieben. Sein beeindruckender Artikel "Das vergessene Leben" ist nun mit dem Journalistenpreis (2. Platz) der Diakonie Neuendettelsau ausgezeichnet worden.

Für die Preisverleihung habe ich als Sprecher Auszüge aus dem berührenden Gewinnertext gesprochen. Hier ein Auszug.


Mayday! Mayday!

Sprecher für Computerspiel | 05. Nov 2018

Wie ich dem Russen meine Stimme gab.

Sprecher für Computerspiel

Ich gebe zu: vom Computerspielen habe ich keine Ahnung. Ich besitze keine Playstation, keine Wii oder sonst eine Spielkonsole. Aber es macht mir Riesenspaß Rollen für diese Spiele zu sprechen: "Scheiße, mir hängen die Krauts am Heck!", "Mayday! Mayday!" oder "Teufel nochmal, wir gehen da jetzt rein!"
Gerade habe ich als Sprecher gut 1000 Takes für das online Spiel "War Thunder" der russischen Games-Schmiede Gajin eingesprochen. Ironie der Geschichte: während in der virtuellen Historie ein harter Kampf tobte, hat unsere deutsch-russische Zusammenarbeit bei diesem Projekt super funktioniert. Ein Hoch auf den Frieden!

So, und jetzt: Feuer frei!


Die besten im Westen

SPRECHER FÜR WDR-SHOW | Okt 2018

In der neuen Staffel "Der beste Chor im Westen" sucht der WDR wieder die besten Stimmen im Land. Die Stimme für die Kommentartexte und Einspieler in den Shows hat der WDR schon gefunden: nämlich bei mir im Sprecherstudio. :-) Ich freue mich, dass ich der Off-Sprecher für die aktuelle Staffel bin!

Die Aufnahmen haben wir per SessionLink mit Video-Zuspielung realisiert: die Redaktion im Studio in Köln, der Sprecher im eigenen Studio in Nierstein. Das hat super funktioniert. Und so viel kann ich schon mal sagen: Die Chöre sind dieses Jahr wieder klasse. Toll, was man - nur der Stimme - alles machen kann!


Das Ohr schaut mit

SPRECHER FÜR AUDIODESKRIPTION | Okt 2018

Die neue Staffel Soko Stuttgart im ZDF

Die Soko Stuttgart ermittelt ab diesem Herbst im ZDF wieder neue, spannende Fälle. Dabei ist das Team um Kommissarin Kirsch nicht nur im Fernsehen zu SEHEN, es gibt auch reine HÖR-fassungen für Zuschauer mit eingeschränktem Sehvermögen. Für diese so genannte Audiodeskription bin ich - wie auch schon bei der vorherigen Staffel - der Sprecher für die Bildbeschreibung.

Dabei ist es spannend zu hören, was im Film alles auf der akustischen Ebene passiert. Man denkt ja, Fernsehen ist zum Sehen, aber das stimmt nur zum Teil. Schließt man die Augen, merkt man erst einmal, wie viel an Information und Atmosphäre von der Tonspur kommt. Der Kommentartext ergänzt im Idealfall nur Kleinigkeiten, etwa "Stoll nickt" oder "Kirsch schaut betroffen". Der Rest erschließt sich für geübte Hörerinnen und Hörer schon allein über die Geräusche und Dialoge. So ist jede Fernsehfolge auch ein kleines Hörspiel. - Hört, hört! Das Ohr schaut mit.


Unerwartete Enthüllungen

Wehe, wenn die Blätter fallen! | Okt. 2018

Als studierter Germanist bin ich ja gerne - wie jetzt gerade wieder - auf der Frankfurter Buchmesse. Oft als Sprecher aber auch als Journalist, um fürs Fernsehen Interviews und Literatur-Gespräche zu führen.

Sprecher Literatur Lesung

Zu den nachhaltigsten Erinnerungen auf der Messe zählt eine Begegnung, mit der ich - gerade am 3sat-Stand! - nicht gerechnet hatte. Dort waren Sascha Lobo und Kathrin Passig zu Gast, die ich im 3sat Livestream über ihr Buch "Internet - Segen oder Fluch" interviewte, als es plötzlich mehr Enthüllungen gab als angefordert! Nämlich als ein Flitzer, nur mit Mütze und aktueller Messezeitung bekleidet, die Aufmerksamkeit für das Online-Thema vor der Kamera für einen Moment "offline" stellte. Sascha Lobo nahm es gelassen, und Kathrin Passig fand: "Ohne die Zeitung wäre es noch aufschlussreicher gewesen."

Ich glaube ja bis heute, dass es ein "Enthüllungsjournalist" war. ;-)